Läuft noch 7 Tage

Luft- und Klimasensoren

Beteiligungsfragen zu Luft- und Klimasensoren in ulm 2020

Bald messen wir am Eselsberg an 5 Stellen mit zertifizierten Geräten Ozon, Stickstoffdioxid, Feinstaub, Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit. Melden Sie uns unten zurück, welche Auswirkungen Luft-/Klimadaten auf Ihr alltägliches Verhalten haben könnten und welchen Nutzen Sie für sich darin sehen, Luft-/Klimawerte vom Eselsberg aktuell und rückblickend einsehen zu können?

 

Worum geht es in dem Projekt Luft-/Klimasensoren?

Hat sich das Klima vor Ort messbar verändert? Unterscheiden sich Klimadaten und Luftqualitätsmessungen an verschiedenen Stellen am Eselsberg? Die Stadt Ulm legt in diesem Pilotprojekt mit LoRaWan-fähigen Sentience-Luftqualitätsmessgeräten den Grundstein für eigene  Luft-/Klimadaten-Messreihen zu Ozon, Stickstoffdioxid, Feinstaub, Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit. Gemessen wird an sich (vermeintlich) stark unterscheidenden Standorten: U.a. in Kleingärten, in bebauter Umgebung an Straßen im Quartier gemessen.

Eine einfach bedienbare Internetseite wird Bürger*innen die Messdaten zudem in einfach verständlicher Weise anzeigen. In unserem Newsletter werden wir Sie über Internetadresse informieren, sobald sie live geschaltet ist. Außerdem werden die Messdaten via Schnitttelle (API) in die im Aufbau befindliche Ulmer Datenplattform eingespeist und als offene IoT-Daten für alle zur Verfügung gestellt werden.

Hier werden die 5 LoRaWan-Fähige Sentience Luftqualitätsmessgeräte am Eselsberg angebracht:

  1. Lupferbrücke: Ecke Weinbergweg / In der Wanne auf der Verkehrsinsel
  2. Fort unterer Eselsberg: Fussweg
  3. Neues Wohngebiet Am Weinberg: Mähringer Weg 95
  4. Kleingarten unterhalb Lukaskirche neben Spielplatz/Fußballplatz
  5. Ladenzeile REWE Bunk Trollingerweg 2'
     

Für wen?

  •     Alle, die sich aus unterschiedlichsten Gründen für Luft- und Klimadaten am Eselsberg interessieren
  •     Alle, die sich für LoRaWan-Fähige Luft-/Klima-Sensoren interessieren
     

Nutzen

  • Örtliche Abhängigkeiten und Zusammenhänge von Klimadaten und Luftqualität am Eselsberg besser verstehen
  • Wissen zu Sensoren und Luft-/Klimadateninterpretation aufbauen

 

>> Zum Projektsteckbrief

 

Ihre Rückmeldungen fließen wenn möglich in die weitere Ausgestaltung des Projekts mit ein. Im oben verlinkten Steckbrief halten wir Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden.

Beiträge von dem User "Redaktion zk@bw" entstammen Vor-Ort-Befragungen von Bürger*innen am Eselsberg und wurden von Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Digitale Agenda online eingetragen.