Was den älteren Menschen definitiv fehlt, ist der überwiegende Verlust an sozialen Kontakten. Bedingt durch Krankheit und altersbedingte Einschränkungen ist es genau diesen Menschen nicht möglich u. U. das Haus oder die Wohnung zu verlassen.
Einkäufe / Gespräche / persönliche Kontakte / Arztbesuche fallen hierunter..
Hier ist praktisch und unkomplizierte und schnelle Hilfe erforderlich.
Hilfe oder Unterstützung könnten technische und digitale Hilfen sein.
Diese gilt es auszubauen und für Jedermann und Jederfrau verlässlich und sicher anzubieten.
Beispiel: Der Haus-Notrufknopf am Körper getragen, wäre hierfür ausbaubar und u. U. technisch nachzurüsten.
Burkhard Siemoneit
Förderverein Seniorenzentrum Ulm-Wiblingen

Kommentare

Moderationskommentar

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Gerne greifen wir die Idee im Ausbau der Musterwohnung und für weitere Angebote im Projekt auf. Wir würden uns freuen, hierzu mit Ihnen im Austausch bleiben zu können.
Das Team der Zukunftsstadt