Vorheriger Vorschlag

Digitaler Wochenmarkt

Es gibt nun donnerstags einen Wochenmarkt am Alten Eselsberg mit 10 Beschickern Trotzdem gibt es Bürger, die diesen wegen mobiler Einschränkung oder ihrer Arbeit nicht besuchen können.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Balkon Photovoltaik

Damit Mieter/innen und Wohnungseigentümer/innen auch an der Energiewende teilnehmen können, kämen Photovoltaik-Module für Balkon(brüstungen) in Frage. So kann Sonnenenergie direkt für den Eigenbedarf genutzt werden.

weiterlesen
Umwelt, Energie, Ver-/Entsorgung

Nachbarschaftsgarten mit Sensoren

Für Bürger ohne eigenen Garten ist "urban gardening" eine gute Möglichkeit Verantwortung für Pflanzen zu übernehmen. Mit anderen Bürgern begärtnert man gemeinschaftlich öffentliche Flächen/Hochbeete. Um zu erfahren, wann die Pflanzen Wasser und Nährstoffe brauchen ist der Einsatz von Sensoren eine Möglichkeit digital an die Information zu gelangen. Diese melden ein Signal ( z.B. in Form einer angebrachten roten Lampe oder einer "Push" Nachricht auf das Handy), dass die Pflanzen Pflege brauchen (Feuchtigkeit des Bodens zu gering) - oder die Regenwassertonne bald leer ist.
------------------
Diese Idee ist im Vorfeld der Ideenwerkstatt entstanden.