Ehrenamtsbörse

Beschreibung des Projektes:

Gemeinsam mit der Freiwilligenagentur engagiert in ulm e.V. und dem Quartiersmanagement am  Eselsberg soll die Vermittlung von Freiwilligen verbessert werden. Eine zentrale Neuerung, an der im Projekt gearbeitet wird, ist die Möglichkeit Kurzzeit-Engagements anzulegen und zu vermitteln. Zusätzlich sollen die Angebote durch den Einsatz einer Software besser auf den Homepages der Anbieter und auch auf Infoscreens der Firma wedeko sichtbarer werden. Die Ansprache von Freiwilligen soll über die Software anlassbezogen erfolgen und ein Pool zu Interessensgebieten gebildet werden. Es wird dabei auf die bereits von engagiert in ulm verwendete Softwarelösung zurückgegriffen. Im Projekt wird auch erprobt, ob das Streuen von Hilfegesuchen durch den Einsatz von Apps (letsact und nebenan.de) lohnenswert ist.

Für wen?

  • Alle, die sich ehrenamtlich vor Ort am Eselsberg und in Ulm einbringen wollen

  • Alle, die sich gerne beteiligen, sich aber nicht langfristig binden können oder wollen

Nutzen:

  • Durch die Datenbank finden Sie ganz einfach Engagement-Möglichkeiten

  • Organisationen können selbst Engagement-Angebote einstellen

  • Sie können den eigenen Stadtteil mitgestalten und den Zusammenhalt stärken
     

Bereits umgesetzte Meilensteine:

  • bis April 2020: Anforderungsworkshops mit den beteiligten Akteuren
  • März 2020: wg. Corona: Vorziehen eines Accounts im Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de und Bewerben von Ehrenatmtsgesuchen/-angeboten für coronahilfe.ulm.de
  • 14.11.19: Entscheidung Gemeinderat zur Umsetzung der Idee
  • Apr./Mai 19: Bürgerinnen und Bürger reichen die Idee im Zuge einer Bürgerbeteiligung ein

 

Nächste Schritte:

  • Start des "Mandanten" für Kurzzeit-Engagements
  • Überarbeitung der bestehenden Struktur der Homepage und Bereinigung der Datensätze
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Kurzzeitengagements am Eselsberg, um bei Organisationen und Vereinen für das Thema zu werben
  • Schulung und Zertifizierung von Organisationen zum Thema Kurzzeitengagements
  • Offizieller Start der überarbeiteten Ehrenamtsbörse und Öffentlichkeitsarbeit im Quartier am Eselsberg um Freiwillige auf das Angebot aufmerksam zu machen
     

Was ist die Ehrenamtsbörse nicht?

  • eine Plattform für vergütete Nachbarschaftshilfe

Projektleitung:

Nathalie Wingartz, Tel. 0731-161-1008, n.wingartz[at]ulm.de
Stadt Ulm, Digitale Agenda, Weinhof 7, 89073 ulm

Projektpartner:

Projektdauer

- 12/2019 - 09/2021

 

Dieses Projekt wird im Rahmen des Förderprojektes zukunftskommune@bw vom Land Baden-Württemberg gefördert.

Logo digital@bw