Essbare Stadt - mundraub.org mit Infos "füttern" und teilen

Beschreibung des Projektes:

Essbare Früchte von Bäumen und Sträuchern werden in diesem Projekt in einem öffentlich zugänglichen Baumregister sichtbar gemacht. Dazu markieren wir auf einer Onlineplattform alle essbaren Pflanzen auf dem Eselsberg, die auf städtischem Grund und Boden stehen. So soll essbares Stadtgrün für alle auffindbar und nutzbar werden. Bürger*innen aus dem Projektgebiet sind dann dazu aufgerufen, eigene Sträucher, Bäume und Früchte hinzuzufügen und diese mit ihren Quartiersnachbar*innen zu teilen.


Bereits umgesetzte Meilensteine:

  • 06/2020: Stadt Ulm veröffentlicht ihr kommunales Baumkataster als Offene Daten und stellt über 1.500 Obstbäume als Ressource für die essbare Stadt zur Verfügung.

  • 04/2020: Internetseite essbare-stadt.net/ulm geht live mit ersten Einträgen

  • 02/2020: Angebotseinholung & Vergabe
  • 14.11.19: Entscheidung Gemeinderat zur Umsetzung des Projekts Essbare Stadt
  • Apr./Mai 19: Bürgerinnen und Bürger reichen die Idee im Zuge einer Bürgerbeteiligung ein0


Nächste Schritte:

  • Verknüpfung der Informationen mit anderen Plattformen oder Communities überprüfen
  • Angebote für die Bürger*innen (evtl. Führungen und Kommentarfunktionen) ausarbeiten.
  • Öffentlichkeitsarbeit


Was ist die essbare Stadt nicht?

  • Eine allgemeine Darstellung von Streuobstwiesen


Experimentieren und schrittweise verbessern

Bei dem Baumregister handelt es sich um ein Projekt, in dem nicht schon zu Beginn alles feststeht. Das bedeutet, es werden verschiedene Funktionen schrittweise hinzugefügt und gemeinsam mit Bürger*innen weiterentwickelt. Dabei zählt auch Ihre Meinung! Melden Sie sich gerne bei uns!


Projektleitung:

Kai Weinmüller, Tel. 0731 388 59-40, k.weinmueller[at]unw-ulm.de


Projektpartner:

- mundraub.org


Projektdauer

- 12/2019 - 09/2021


 Dieses Projekt wird im Rahmen des Förderprojektes zukunftskommune@bw vom Land Baden-Württemberg gefördert.