Mobilitätsstation am Eselsberg

 

Beschreibung des Projektes:

Am Eselsberg ist im Schnitt auf jede 2. Person über 18 Jahren ein PkW zugelassen. Parkende Autos bestimmen das Straßenbild. Wir wollen als Pilot eine erste Mobilitäts-Station einrichten, auf der Bürger*innen Sharing-Angebote von PkWs, eBikes und eLastenrad nutzen und ausprobieren können. Ein Testlabor für Bürger*innen, was Sharing und Mobilität für Sie persönlich bedeutet, und ob und wann Sie realistisch auf ein eigenes Fahrzeug verzichten könnten und wollen

Was wollen wir mit dem Projekt noch?

  • Im Pilot Erfahrungen sammeln, für andere Mobilitäts-Stationen in Ulm

  • Fühlbar machen, wie sich Sharing-Angebote auf das eigene Leben und Verhalten auswirken, und was das mit der Allgemeinheit und Stadtgesellschaft zu tun hat

Bereits umgesetzte Meilensteine:

01/2020: Abschluss Standortvergleich am Eselsberg

14.11.19: Entscheidung Gemeinderat zur Umsetzung der Idee der Mobilitätsstadtion

Nächste Schritte:

  • Netzwerkpartner an Bord holen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vergabe Entwicklung Logo/Branding

Was wird die Mobilitäts-Station nicht sein?

  • eine stadtweite Ausschreibung von Carsharing oder Bikesharing
  • ein dauerhaftes Angebot, falls die Nachfrage im Projektzeitraum am ausgewählten Standort  nicht wirklich gegeben ist.

Projektleitung:

Lucia Erdt, Tel. 0731-161-1003, L.erdt[at]ulm.de
Stadt Ulm, Digitale Agenda, Weinhof 7, 89073 ulm

Projektpartner:

- Stadt Ulm, Stadtplanung, Strategische Mobilitätsabteilung

Projektdauer

- 12/2019 - 09/2021

 

Dieses Projekt wird im Rahmen des Förderprojektes zukunftskommune@bw vom Land Baden-Württemberg gefördert.

Logo digital@bw