Freizeit, Kultur und Soziales

Freizeit, Kultur und Soziales

03.02.2018 16 Uhr

In der ersten Phase der Zukunftsstadt Ulm 2030 wurden in einem Workshop, der auf zwei Impulsreferate folgte, gemeinsam mit Ulmerinnen und Ulmern 54 Vorschläge für digitale Lösungen rund um Freizeit, Kultur und Soziales erarbeitet. Weitere folgten im anschließenden Online-Dialog.

In der Bürgerwerkstatt werden nun die bislang ausgearbeiteten Ergebnisse der zweiten Phase vorgestellt. Nach kurzen Impulsen wird gemeinsam an Thementischen diskutiert.

Ablauf

16:00 Uhr sQRibe - Stadtgeschichte in Szene gesetzt - Wie lassen sich historische Daten spannend und informativ aufbereiten?

  • sQRibe ist eine kostenlose App, die historisches Bildmaterial von Ulm informativ und unterhaltsam in Szene setzt. So wird Wissen, das sonst in historischen Archiven schlummert für Einheimische wie auch Touristen zugänglich. Vorgestellt wird die sQRibe App durch Herrn Wolfgang Dieterich von der Ulm/Neu-Ulm Touristik GmbH.

Offene Kulturdaten

  • Impulsvortrag von Stefan Kaufmann (Stadt Ulm)

Museum als lebendiger Ort der Identifikation, der Zukunftsfragen und Teilhabe an gesellschaftlichen Gestaltungs- und Bildungsprozessen

  • Impulsvortrag von Dr. Stefanie Dathe (Direktorin Museum Ulm)

17:00 Uhr Workshops

  • Thementisch 1 - Digitales Bürgerschaftsarchiv
  • Thementisch 2 - Stadtgeschichte 2.0

Ende ca. 18:00 Uhr

Teilnehmen kann jeder: ohne Fachkenntnisse, ohne Anmeldung - vorbeikommen und mitdiskutieren.

Und danach geht es zur After-Show-Party im Verschwörhaus.