Workshop „Herausforderungen des Familienalltags durch die Digitalisierung“ im Rahmen des 5. Ulmer Familientags der fbs

 Termin der Veranstaltung: 09.11.2019, 16:15 – 18:00 Uhr

Der 5. Ulmer Familientag am 09.11.2020 der Familienbildungsstätte Ulm e. V. steht unter dem Leitmotiv „Familie und Digitalisierung“. Im Rahmen der Zukunftsstadt 2030 findet um 16:15 Uhr der Workshop „Herausforderungen des Familienalltags durch die Digitalisierung“ statt. Dieser wird durchgeführt von Dr. Markus Marquard, Theresa Kocher und Anna-Julia Kast vom ZAWiW der Universität Ulm.

Die Digitalisierung beeinflusst alle Lebensbereiche von Klein und Groß sowie Jung und Alt. In vielen Familien ist sie aus dem Familienalltag nicht mehr wegzudenken; andere Familien versuchen hingegen, solche Techniken aus ihrem Alltag zu verbannen. Nicht selten ist der Umgang mit den neuen Medien ein Streitpunkt und der Versuch, gemeinsame Regeln zu formulieren, führt meist zu Konflikten. Wie soll man nun aber in der Familie mit der Digitalisierung umgehen, welche Geräte und Anwendungen sind sinnvoll, was sollte man lieber lassen?

In dem Workshop wollen wir gemeinsam darüber nachdenken, wie der Familienalltag heute durch die digitale Welt geprägt ist, wo digitale Anwendungen hilfreich sein können und wie man sich diesen Entwicklungen gegebenenfalls auch kritisch entgegenstellen kann. Darüber hinaus wollen wir auch Ideen und Anregungen sammeln, was Familien brauchen, um selbstbestimmt in der digitalen Welt als Familie bestehen zu können.

Adresse

Familienbildungsstätte Ulm

Sattlergasse 6

89073 Ulm

Deutschland

Anreiseweg über Google Maps