Die Zukunft der Zukunftsstadt - wie funktioniert Innovation in der Smart City?

Die Zukunft der Zukunftsstadt - wie funktioniert Innovation in der Smart City?

In vielen Bereichen von Forschung, Politik und Wirtschaft werden bereits viele spannende Projekte entwickelt und durchgeführt an denen auch Bürgerinnen und Bürger beteiligt sind. Um die Ergebnisse aus diesen Projekten und das neue digitale Wissen weiter in der Bürgerschaft zu tragen und verständlich zu machen, bietet die vh Ulm, die Digitale Agenda und das ZAWiW der Universität Ulm eine monatliche Vortragsreihe an. An diesen Abenden soll jeweils ein Teilprojekt oder ausgewähltes Thema der Digitalisierung vorgestellt werden.
Zum Abschluß der Vortragsreihe wollen wir die Themen und Diskussionen in einer Bürgerwerkstatt zusammenführen.

Den Auftakt zu dieser Vortragsreihe bildet das Vortragsgespräch »Die Zukunft der Zukunftsstadt - Wie funktioniert Innovation in der Smart City?« am Mittwoch, 20.10.2021 mit Sabine Meigel, Leiterin der Digitale Agenda und Prof. Dr. Frank Kargl, Innovationsausschuss der Stadt Ulm und Leiter des Instituts für Verteilte Systeme der Universität Ulm. Sie kommen zu den Visionen einer digitalen Gesellschafts ins Gespräch, setzen sich mit den Leitprinzipien des Ulmer Wegs auseinander und diskutieren über die Innovation und ihre unterschiedlichen Geschwindigkeiten in Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Eingeladen sind alle, die sich für die Digitalisierung in Ulm, aber auch für die Entwicklung der Ulmer Stadtgesellschaft interessieren.

Datum | Uhrzeit
Mittwoch, 20.10.2021 | 19.30 Uhr

Ort
Einstein Haus | Club Orange | Kornhausplatz 5 | 89073 Ulm

Kontakt zur Veranstaltung
Norbert Herre | 0731 1530 16 | herre@vh-ulm.de

Anmeldung hier