Halbzeit der Online-Beteiligung

Liebe Ulmerinnen und Ulmer, liebe Interessierte,

am 15. November 2016 hat die Beteiligung zum Nahverkehrsplan in Ulm begonnen. Die Hälfte des Beteiligungszeitraums ist mittlerweile vorbei und wir haben bereits über 700 Beiträge von Ihnen erhalten. Wir bedanken uns sehr herzlich für Ihre vielen Hinweise und die spannenden Diskussionen.

Die hohe Anzahl an Beiträgen zeigt, dass großes Interesse an der Mitgestaltung des Nahverkehrs in Ulm besteht. Leider ist es den Beteiligten aufgrund der Vielzahl der Beiträge nicht möglich, zu allen Kommentaren eine Rückmeldung zu geben. Bitte haben Sie Verständnis, dass somit nur die wichtigsten Beiträge direkt beantwortet werden. Selbtsverständlich erfolgt nach Beendigung des Dialogs eine Auswertung aller eingegangener Beiträge und nachgelagert ihre Veröffentlichung.

Die Nutzerinnen und Nutzer des Nahverkehrs wissen besonders gut, welche konkreten Verbesserungen wichtig sind. Wie die Zukunft des Nahverkehrs aussehen sollte wird stadtweit diskutiert. Besonders viele Beiträge setzen sich dabei mit den Linien 2, 5, 7 und 45 auseinander. Die Themen reichen von Taktzeiten, Fahrtangebot, Linienführung bis hin zu Marketing oder Tarifen.

Haben Sie bereits die Beiträge der anderen Teilnehmenden gesehen oder fällt Ihnen vielleicht noch eine Idee ein? Schauen Sie doch noch einmal vorbei auf www.ulm-steigt-ein.de

Bis zum 15. Dezember 2016 ist noch Zeit, Ideen und Meinungen zu äußern. Wir freuen uns auf weitere spannende Diskussionen.

Mit freundlichen Grüßen,
die Online-Moderation zum Nahverkehrsplan Ulm.