Open Innovation Lab - Design Thinking Workshop

Open Innovation Lab - Workshop

In dem Workshop unter Beteiligung von verschiedenen Stakeholdern wurde die gemeinsame Schnittmenge im Haus der Digitalisierung für eine Raumgestaltung als Open Innovation Lab geklärt. Dabei sollen Parallelstrukturen vermieden werden.
Der Workshop fand am 11. Juni 2018 von 8:30 - 11:30 Uhr im Verschwörhaus statt. Prof. Schallmo führte den Workshop mit Design Thinking Methoden durch.

Fragen, die die Teilnehmenden erörterten:
* Es wird einen gemeinsamen Gebäudekomplex im Weinhof mit DA Space, digitaler Agenda, Verschwörhaus, Digital Hub etc. geben.
* Was sind die Ziele der einzelnen Akteure und auf welche Formel lässt sich das Gesamtbild bringen?
* Was sind die Bedürfnisse der einzelnen Akteure?
* Was können die Akteure im Gegenzug anbieten?
* Wie lassen sich Mittel und Wege herstellen, um Angebote und Bedürfnisse zusammenzubringen?
* Wie können wir Synergien schaffen?
* Könnte ein gemeinsamer Raum eine Schnittmenge zu den verschiedenen Projekten sein?
* Könnte ein Kreativraum eine anwendungsorientierte Forschungs- und Transferplattform von Wissenschaft und Wirtschaft kombiniert mit der Kultur- und Kreativwirtschaft der Region Ulm sein?

Video zum Workshop