Themenwoche Arbeitswelt & Verwaltung vom 11.02.–16.02.20

Wie gelingt mobiles Arbeiten? Welche Entwicklungen ergeben sich für Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen unabhängig vom eigenen Schreibtisch? Wie lässt sich Verwaltung und Politik durch Digitalisierung transparenter gestalten? Wie können Bürger*innen sich mehr einbringen und wie sieht damit die Gestaltung der Zukunftsstadt aus, wenn Verwaltung, Bürger*innen, Politik und Wissenschaft zusammenarbeiten?

Die Digitalisierung macht unseren Alltag leichter. Das gilt auch für die Verwaltung. In der kommenden Themenwoche vom 11.02. – 16.02.20 dreht sich alles um die Veränderungen in der (Büro-)Arbeitswelt durch Digitalisierung.

Wir freuen wir uns auf Ihren ­Besuch!

 

DIE VERANSTALTUNGEN

Do 13.02.2020, 18 Uhr
COWORKING IN ULM? DIE ZUKUNFT DER ARBEITSWELT
Digitale Agenda und 3F Coworking Spaces

Lara Hohmuth, Mitbegründerin des neu eröffneten 3F Coworking Spaces in Ulm, erklärt, was Coworking ist, warum es nachhaltig ist in einem Coworking Space zu arbeiten und was es mit der Geschwister Scholl Etage auf sich hat
 

Sa 15.02.2020, 13–16 Uhr
BÜRGERWERKSTATT
Digitale Agenda

Alle Ulmer*innen sind eingeladen, ihre Ideen und Wünsche einzubringen, zu diskutieren und folgende Themen mitzugestalten: BILDUNG, ALTER/GESUNDHEIT, MOBILITÄT, NACHHALTIGE STADTENTWICKLUNG u.v.m.

 

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag, 14–18 Uhr

m25 | Münsterplatz 25

Eintritt frei