Unsere smarte Stadt - Digitalisierung, die unser Gemeinwesen stärkt

Smart City - was heißt das für Ulm?

Um diese Frage beantworten zu können, setzen sich die Teilnehmenden in vier Modulen mit den Themen der smarten Stadt auseinander. Aus unterschiedlichen Perspektiven werden in mehreren Wochen vier Themen beleuchtet:

1. Smart City

2. Algorithmen im Alltag

3. Digitale Ethik

4. Akteure und Beteiligte unserer Smarten City Ulm

In Präsenz- und Onlineveranstaltungen informieren die Landeszentrale für politische Bildung, die Arbeitsgruppe Internationale Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart, das Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) sowie die Geschäftsstelle Digitale Agenda und der Ulmer Volkshochschule über diese Themen. Neben den genannten Akteuren können die Bürgerinnen und Bürger aktiv ins Gespräch mit den Kooperationspartner*innen kommen und so den Blick auf die smarte Stadt Ulm erweitern.

 

Voraussetzungen

Für die Kursteilnahme sind Internet-Anschluss und eine Email-Adresse erforderlich. Für die Videokonferenz benötigt man ein Headset und eine Web-Kamera. Ansonsten sind keine Vorkenntnisse notwendig.

 

Kursgebühr

Die Kursgebühr beträgt 25,00 €. Es kann für diese Veranstaltung ein Antrag bei der Quartiersakademie gestellt werden: www.quartiersakademie.de

 

Anmeldung

Sie können sich hier anmelden

oder unter Angabe der Seminarnummer 46/45/21 schriftlich per Post an

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg | Fachbereich e-Learning | Lautenschlagerstr. 20 | 70173 Stuttgart

oder Email an sylvia.roesch@lpb.bwl.de