Vorheriger Vorschlag

Stellen Sie sich Ulm 2030 als fahrradfreundliche Kommune vor - wie sieht unser Stadtleben aus?

Viele Städte und Länder machen es bereits vor: Münster, Bremen oder die Niederlande. Fahrradfreundlichkeit ist für all diese Beispiele von höchster Wichtigkeit.

weiterlesen

Was bin ich bereit von meinen persönlichen Daten für ein fahrradfreundlicheres Ulm Preis zu geben?

Photo by Markus Spiske on Unsplash

Die Reallabore der THU bauen auf eine Datenerhebung auf. D.h. die Mitarbeitenden der Hochschule messen in unterschiedlichen Situationen Verkehrsverhalten, Fahrtstecken oder Bewegungsprofile. Mithilfe dieser Daten kann das Team um Prof. Schlick sachlich fundierte Aussagen gegenüber der Stadtverwaltung treffen, damit z.B. an bestimmten Stellen bessere Fahrradwege gebaut werden, mehr Fahrradständer eingesetzt werden oder Bürger:innen mehr Fahrrad fahren. Ohne diese Daten ist keine sachliche Verkehrsplanung möglich. Welche Daten würden Sie für eine abgestimmte fahrradfreundliche Verkehrsplanung Preis geben?